Back to Top

Sigrid Radunz-Fichtner Reiseveranstaltungen

Willkommen auf unserem Reiseportal...

Tagesfahrt nach Stuttgart zur Sonderausstellung „Modigliani. Moderne Blicke“ in der Staatsgalerie Stuttgart und zur Weissenhofsiedlung am Samstag, den 16.03.2024

PDFDruckenE-Mail
Preis: p.p. 145,- €
Beschreibung

Die Ausstellung „Modigliani. Moderne Blicke“ ist die erste Ausstellung zu Amadeo Modigliani seit 15 Jahren in Deutschland. Mit dieser Ausstellung ist eine Schau entstanden, die das Bild der Frau im Werk Modiglianis überraschend neu bewertet und viele seiner Arbeiten erstmals in Gegenüberstellungen mit Werken deutschsprachiger Künstler zeigt.

Programm dieser Fahrt:

Samstag, den 16.03.2024: Abfahrt ist um 06.30 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Lichtenfels und um 07.15 Uhr in Bamberg vom Realparkplatz am Hafen. Bei mehr als 5 Teilnehmern aus dem Raum Coburg fährt ein Shuttle-Bus die Teilnehmer um 06.00 Uhr vom ZOB in Coburg zum Bahnhof nach Lichtenfels und abends wieder zurück. Bei mehr als 5 Teilnehmern aus dem Raum Kronach fährt ein Shuttle-Bus vom Kaulanger in Kronach nach Lichtenfels zum Bahnhof und abends wieder zurück.

Fahrt über die Autobahn nach Stuttgart.

Um 10.30 Uhr besuchen wir mit einer 60-minütigen Führung in der Staatsgalerie Stuttgart die Sonderausstellung „Modigliani. Moderne Blicke“: Amadeo Modigliani gilt als einer der bekanntesten Vertreter der Pariser Bohème im Vorfeld und Verlauf des Ersten Weltkrieges. Er war ein europäischer Künstler im weitesten und innovativsten Sinne. Seine Porträts und Akte begleiteten und formten während des Ersten Weltkrieges die Entwicklung des Menschenbildes einer jungen Künstlergeneration.

Die Ausstellung „Modigliani. Moderne Blicke“ versammelt rund 100 Werke. Dabei entfaltet sich ein Dialog zwischen der Kunst Modiglianis und den Gemälden, Zeichnungen, Drucken und Skulpturen von u.a. Gustav Klimt, Jeanne Mammen, Pablo Picasso, Natalja Gontscharowa, Egon Schiele und Paula Modersohn-Becker.

Zu den Leihgebern gehören das Israel Museum, Jerusalem, die Phillips Collection, Washington D.C., die Pinacoteca Agnelli, Turin, und die Nahmad Collection.

Anschließend Zeit zur freien Verfügung und Gelegenheit zur Mittagspause in der Innenstadt von Stuttgart.

Am Nachmittag besuchen wir um 14.30 Uhr die Weissenhofsiedlung, die in der Architekturgeschichte als eines der bedeutendsten Zeugnisse des Neuen Bauens gilt. Sie war Teil einer Bauausstellung, die der Deutsche Werkbund 1927 zusammen mit der Stadt Stuttgart ausrichtete. Die damalige Architektur-Avantgarde unter der künstlerischen Leitung von Ludwig Mies van der Rohe wollte mit ihren neuartigen Ansätzen kostengünstigen Wohnraum schaffen durch industriell gefertigte Materialien, typologisierte Bauteile und modulare Konstruktionen. 17 internationale Architekten, darunter Le Corbusier, Walter Gropius und Hans Scharoun experimentierten mit Grundrissen, Konstruktionen, Materialien und Haustechnik. In nur viereinhalb Monaten Bauzeit entstanden 21 Mustergebäude mit 60 Wohnungen. 1958 wurde die Siedlung unter Denkmalschutz gestellt und seit 2016 sind die beiden Häuser von Le Corbusier Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Anschließend treten wir die Rückfahrt an.

Der Fahrpreis beträgt 145,- €. Darin enthalten sind:

  • Busfahrt nach Stuttgart,
  • Eintritt und 60-minütige Führung durch die Sonderausstellung „Modigliani. Moderne Blicke“ in der Staatsgalerie Stuttgart und
       eine
  • 90-minütige Führung in der Weissenhofsiedlung (umfasst Einführung in die Weissenhofsiedlung, Rundgang durch das
       Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier und anschließend Besichtigung der Weissenhofsiedlung).

Diese Fahrt wird durchgeführt bei einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen.

Im Programm sind Änderungen vorbehalten. Es gelten die ABG des aktuellen Kataloges (einsehbar auf unserer Webpage www.sr-reisen.net).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.